Das Senioren-Internetcafé des Seniorenbeirates Kalletal im Bürgerhaus in Hohenhausen
Am Markt ist regelmäßig am Montag von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Nur während der Ferien bzw. Krankheit oder Urlaub der Betreuer ist das Café geschlossen – entsprechende Informationen entnehmen Sie bitte der Presse oder informieren sich
bei Karl-Heinz Schütz Tel. 05264 69910 oder bei Rüdiger Kölling unter Tel.: 05264 5120.

Sie können auch über die Email Adresse des Seniorenbeirats seniorenbeirat[at]kalletal.de anfragen.

Wir freuen uns, wenn „Der/die Eine oder die/der Andere“ mal reinschaut.

Hier ein kleiner Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des Internet-Cafés:

Am 17. März 2001 waren wir bei der Eröffnung des Internet-Cafés mit dabei. 
Ab dem 18. März 2005 hat der Seniorenbeirat die Pflege seiner “ Homepage“
im Internet Café übernommen.


Nun ist es endlich soweit:

Die Seniorenbeirat-Internetseiten sind überarbeitet und sie werden wieder künftig regelmäßig aktualisiert.

Das Betreuungsteam mit Helga Schmidt, Rüdiger Kölling, Peter Borcherding und Karl-Heinz Schütz freut sich über neue und alte Besucher, auch wenn sie noch keine oder wenig PC- bzw- Internetkenntnisse haben.

Der Umgang mit neuen Medien, wie WhatsApp, Facebook, Phishing, Hackerangriffe, ungewollte Werbung z.B. Cookie, kostenpflichtige Abonnement, verursachen Unsicherheit. Obwohl bei Beachtung von Sicherheitsfragen und Zwei-Faktorauthentifizierung eine nützliche und sichere Benutzung von Smartphon, Tablet und PC Lebensqualität bietet. Auch sind in vielen Fällen nur mit Benutzung digitaler Medien Rechtsvorgaben erfüllbar und Kaufvorgänge kostengünstig möglich. Häufig kommen Besucher und Besucherinnen mit ihrem eigenen tragbaren Smartphone und/oder  Laptop, um an ihnen die Bedienung zu erlernen bzw. Probleme in persönlicher Beratung mit den Betreuern zu beheben. Es stehen aber auch Geräte, PC und Laptop im Bürgerhaus um z.B. erste Schritte nach Kauf oder für Nutzung zu erlernen und zu üben. Neben der Arbeit können auch Getränke wie Kaffee, Wasser und Tee genossen werden.

Man muss nämlich keine Angst vor der Technik haben, denn damit beschäftigen wir uns kaum.
Wer Lust und Laune hat, kann natürlich auch im Internet surfen oder sich Dinge erklären lassen, oder aber einfach nur hier sitzen, reden oder schauen oder zuhören. Schließlich ist das Ganze auch fast kostenlos, denn die Gemeinde Kalletal stellt Raum und Internetzugang. Damit können auch wir älteren Mitbürger vielleicht etwas besser an der jungen digitalen Gesellschaft teilnehmen .

Hier sind einige Bilder von den Benutzern im Internet- Café

Peter Borcherding und Rüdiger Kölling
Karl-Heinz Schütz und Besucherin
Auch Spass haben wir !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Einige Bilder aus vergangenen Zeiten :

Zur weiteren Information hier unser neuer Flyer – Stand April 2024

Skip to content